„Warten auf Wunder“ Ausstellung


„Warten auf Wunder“ heißt der Titel der aktuellen Ausstellung von Stefan Woike, die von nun an in der Kleinen Galerie zu sehen ist. Am Mittwoch lud das Eberswalder Kulturamt zu Vernissage in das Sparkassen Forum in der Michaelisstraße. Die Ausstellung nutzte die Räumlichkeiten und gibt den Besuchern die Möglichkeit sich eine Vorstellung von Stefan Woikes Arbeit, in seinem Atelier zu machen. Frei von festen Mustern und wie Fragmente aus einem Traum wirken die gegenstandslosen Bilder des Konzeptkünstlers Stefan Woike. Auch konnten die Besucher einige frühe Werke Woikes aus seiner Zeit an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach selbst anprobieren, jedes dieser Kelidungsstücke ist ein Unikat und von dem Künstler selbst gestaltet. Bis zum 26. August werden die Werke von Stefan Woike in der Waldstadt zu betrachten sein. Am 2. September öffnet dann die Ausstellung von Jens Bachmayer mit Zeichnungen, Film und Installationen.